Kurzfristige Absage!

Nach einigem Hin und Her und nachdem bereits die Flyer gedruckt waren steht es nun leider fest: Am 7. November wird es keinen Kleinkunstabend im Nachbarschaftstreff Osterholz geben! Die aktuellen Bedenken der Quartiergeber waren zu hoch. Auf das hier noch beschriebene Programm müssen wir daher verzichten.

— Das gesprochene Wort kommt von Truxi Knierim. Die Autorin ist in Bremen keine Unbekannte. Sie schrieb zwei Romane über historische Bremer Frauengestalten: ›Annas Befreiungskrieg‹ und ›Die Revolution von Fräulein Mindermann‹. In einem weiteren Buch hat sie Einträge in alten Bremer Gerichtsakten zu spannenden Kurzgeschichten verarbeitet, von denen sie eine oder zwei auf dem Kleinkunstabend lesen wird.Sie versetzen die Zuschauer/innen auf sehr anschauliche Weise in eine vergangene Zeit zurück.

Einen Leckerbissen bietet der musikalische Teil. Konkret heißt das: Cajun-Musik. Die hat ihre Ursprünge im Mississippi-Delta. Unterschiedlichste kulturelle Einflüsse – nämlich französische, irisch-schottische, karibische und indianische – haben ihr ihren eigenen lebensfrohen, bisweilen sogar lustigen Charakter gegeben. – Das Sextett CajunX kommt aus Zeven und bringt ein Programm aus mitreißenden Stücken dieser Musik auf die Bühne, manche Lieder im originalen französischen Dialekt gesungen, manche in Englisch und einige sogar in Deutsch – mit selbstverfassten humorvollen Texten, was andeutet, dass die Gruppe gerne auch einmal erfrischende Ausflüge in andere musikalische Gefilde unternimmt. Schöne Stimmen, Akkordeon, Gitarre, Geige, Kontrabass sowie interessante Percussionsinstrumente machen gespannt auf niveauvolle Südstaaten-Folklore.

Daniel Hank schließlich ist ein junger Zauberer, der aber schon seit seinem elften Lebensjahr im Geschäft ist und bereits zahlreiche Preise einheimsen konnte – unter anderem darf er sich ›Master of Magic‹ und ›Deutscher Jugendmeister der Kartenkunst‹ nennen. Mit seinem Charme, seiner Begeisterungsfähigkeit, einer milden Selbstironie und natürlich seinen perfekten Illusionen wird er auch unser Publikum in seinen Bann ziehen. —

zurück zu ›Events‹